Beethoven@home: A Madel – ja, a Madel! Beethovens wildwüchsige Volkslieder

Beethoven@home: A Madel – ja, a Madel! Beethovens wildwüchsige Volkslieder

Ludwig Van B
01.05.2018 - 01.05.2018

Wussten Sie, dass Beethoven Jodler geschrieben hat?
Von den überraschend zahlreichen, noch immer weitgehend unbekannten Volksliedbearbeitungen gibt es eine kleine, besonders ausgefallene Gruppe von Liedern, die nicht von den britischen Inseln (wie die meisten), sondern vom Festland stammen. Neben den russischen, polnischen, ungarischen, skandinavischen, italienischen und spanischen haben es uns besonders die mehr oder weniger deutschsprachigen Tiroler und Schweizer Lieder dieser Gruppe angetan.

Wenn Sie sich bisweilen gefragt haben, wo unser "Großklassiker" seinen immer mal wieder behaupteten Humor denn nun in Musik gesetzt hat - hier finden sie ihn in typischster Form: deftig-heftig - ohne Rücksicht auf Verluste. Allerdings musikalisch - wie könnte es anders sein -  in Höchstform!

Mit der fünften Folge unserer mehrjährigen Konzertreihe mit Beethovens Volksliedbearbeitungen eröffnen wir diesmal unser Musikschaufenster Beethoven@home.

Beginn: 12.00 Uhr
Eintritt: 16,- € / für junge Menschen bis 18: 1,- €
Um Reservierung wird gebeten unter unten stehender Emailadresse!

Erleben Sie Beethovens wunderbare Sammlung von Liedern verschiedener Völker mit vier herausragenden jungen Sängern und insgesamt 5 jungen Instrumentalisten, die sich die Klaviertrio-Begleitung teilen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Ludwig-van-Beethoven-Musikschule der Stadt, in der gerade die Begleitung mit den jungen Musikern erarbeitet wird und auch an den Verein Schumannhaus für die Gastfreundschaft.

 

 
 
 

 

Did you know that Beethoven wrote Jodler? Of the surprisingly numerous, still largely unknown folk-song arrangements, there is a small, particularly unusual group of songs that are not from the British Isles (like most), but from the mainland.

In addition to the Russian, Polish, Hungarian, Scandinavian, Italian and Spanish, we have been particularly impressed by the more or less German-speaking Tyrolean and Swiss songs of this group. If you have wondered sometimes, where our "grand classic" has put his always claimed humor - here you will find him in the most typical form: hefty-violent - regardless of losses. However musically - how could it be otherwise - in top form!

With the fifth episode of our multi-year concert series with Beethoven's folk song arrangements, we are opening our music showcase Beethoven@home this time.

Start: 12 noon
Entrance fee: 16,-€/ for children/teens under 18: 1,- €
Reservation is requested! See email below!

Experience Beethoven's wonderful collection of songs of different people with four outstanding young singers and a total of 5 young instrumentalists who share the piano accompaniment. At this point a big thank you to the Ludwig van Beethoven music school of the city, in which the accompaniment with the young musicians is being developed and also to the association Schumannhaus for the hospitality.

Veranstaltungsort

Location of the event

50.724392, 7.0774757

Schumannhaus Bonn
Sebastianstr. 182
53115
Bonn

Veranstalterdaten

Organizer

Netzwerk Ludwig van B. e.V.
Prinz-Löwenstein-Str. 51
53175 Bonn

Tel. 0228 43327710

mobil: 0174 - 185 156 8

 

E-Mailadresse

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-112

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de