Schwarzwälder Horntage

Festival for French Horn: Black Forest Days for French Horn

In Meisterkursen, Workshops und Ensembles können sich Hornisten jeden Alters und Niveaus bei renommierten Solisten und Hochschulprofessoren fortbilden.
31.05.2018 - 03.06.2018

Noch immer ein rundes Vergnügen
Für Amateure, Studenten und Profis ...

Im Jahr 1998 wurde die Idee in die Tat umgesetzt, jährlich im Schwarzwald ein Treffen für Hornisten aller Altersklassen und jeglicher Spielfähigkeit anzubieten. Prof. Peter Arnold und Stephan Rinklin bündelten ihre Kräfte und boten mit den "Glottertäler Horntagen" damals bereits eine Fülle von Weiterbildungsmöglichkeiten und eine Plattform für den Austausch der großen Hornfamilie.

Unter der organisatorischen Leitung von Denis Laile und Fabienne Arnold haben sich die Horntage zu einer der größten musikpädagogischen Veranstaltung rund um das Horn entwickelt. An den vier Kurstagen erleben Kinder, Jugendliche, Amateure, Studenten und Hornliebhaber ein facettenreiches Programm: Meisterkurse, Einzelunterricht, Hornorchester, Ensemblearbeit, mentale Schulung, Qi Gong, Instrumentenpflege, Fit for Horns, Eröffnungskonzert, Probespielvorbereitung, Pralinees, internes Vorspielen, Instrumentenausstellung, Notenmesse, Abschlusskonzert u.v.m.

Seit 2007 finden die Schwarzwälder Horntage in der BDB-Musikakademie in Staufen statt. Die Bildungsstätte des Bundes Deutscher Blasmusikverbände und das Fauststädtchen bieten ideale Bedingungen für das Instrumentalfestival, das, auch durch seine ganz spezielle familiäre Atmosphäre, längst begeisterte Hobbyhornisten, Musikstudenten und Profis aus ganz Deutschland und der ganzen Welt anzieht. Als Dozenten sind in diesem Jahr namhafte Solisten und renommierte Hochschulprofessoren dabei. Darunter sind u.a. Hermann Baumann, Christoph Eß (Lübeck), Mahir Kalmik (Mainz), Christian Lampert (Stuttgart), Frank Lloyd (Essen) und Will Sanders (Karlsruhe).

Das Eröffnungskonzert der Schwarzwälder Horntage findet am 31. Mai 2018 um 20 Uhr in der BDB-Musikakademie statt. Gespielt werden unter anderem Werke von Trygve Madsen, Zsolt Nagy, York Bowen  Richard Bissill und Paul Dukas. Als Solisten werden Pascal Deuber (Solohornist des Philharmonischen Staasorchesters Hamburg), Mahir Kalmik, Christian Lampert und Frank Lloyd sowie das Palatina Hornensemble unter der Leitung von Peter Arnold zu hören sein.

"The Black Forest Days" is one of the biggest festivals for French Horn players in Europe. It combines masterclasses, workshops, orchestras and ensemble playing. Lecturer will be famous soloists and renowned and well-respected professors of German universities and conservatories as Hermann Baumann, Christoph Eß (Lübeck), Christian Lampert (Stuttgart), Frank Lloyd (Essen), Will Sanders (Karlsruhe).

The opening concert of the Schwarzwälder Horntage will take place on May 31, 2018 at 8 pm in the BDB Music Academy. Works by Trygve Madsen, Zsolt Nagy, York Bowen Richard Bissill and Paul Dukas will be performed. Soloists include Pascal Deuber (solo horn of the Philharmonic Staasorchester Hamburg), Mahir Kalmik, Christian Lampert and Frank Lloyd as well as the Palatina Hornensemble under the direction of Peter Arnold.

Veranstaltungsort

Location of the event

47.874764, 7.7316989

BDB-Musikakademie
Alois-Schnorr-Straße 10
79219
Staufen
Deutschland

Veranstalterdaten

Organizer

BDB-Musikakademie
Alois-Schnorr-Straße 10
79219 Staufen

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-112

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de