BDB-Musikakademie

In der BDB-Musikakademie will die Musik hoch hinaus: hier auf dem Staufener Hausberg gibt es Aus- und Fortbildung für Blasmusiker, Dirigenten, Musiklehrer, Vereinsverantwortlichen und Kulturmanager.

Die BDB-Musikakademie ist als zentrale Bildungseinrichtung des Bundes Deutscher Blasmusikverbände ein "Haus voll Musik". Hier können Instrumentalisten bei renommierten Dozenten wie Gerhard Füssl (Mnozil Brass), Dirk Hirthe und Oystein Baadsvik und namhaften Professoren ihr Können ausbauen und sich im Hinblick auf bestimmte Stilistiken weiterbilden. Flaggschiff des BDB-Bildungsprogramms ist die Ausbildung zum Blasorchesterdirigenten. Darüber hinaus können sich Vereinsverantwortliche - und solche, die es werden wollen - zum Mentor, Jugendleiter, Vereinsrechner und Führungspersonal für Musikvereine qualifizieren.

Höhepunkte im Bildungsjahr sind die drei großen Festivals: die Flötentage Staufen, die Schwarzwälder Horntage und die Klarinetten-Tage. Jeweils vier Tage lang gibt es dann Fortbildung bei Professoren, Ensemble- und Orchesterspiel, Workshops zu vielfältigen Themen, Konzerte und Ausstellungen.

 

The BDB Music-Academy is the central educational establishment of the "Bund Deutscher Blasmusikverbände", a confederation of societies of wind orchestras in the south of Germany, an therefore a veritable "house of music". Here, instrumentalists can expand their skills with renowned teachers such as Gerhard Füssl (Mnozil Brass), Dirk Hirthe and Oystein Baadsvik and well-known professors and further educate themselves with regard to certain stylistics. Furthermore there are many possibilities for the members of wind orchestras to qualify themselves in the fields of conducting and orchestra management.

Highlights in the educational program of the academy are the festivals for flute, french horn and clarinet. For four days nearly 100 instrumentalists at a time come together for playing in orchestras and ensembles, visiting workshops to manifold subjects, listening to extraordinary concerts and informing themselves at the trade fair for musical instruments and sheet music.

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-112

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de