Landesjugendorchester Sachsen - Talented young musicians of Saxony

Landesjugendorchester Sachsen - Talented young musicians of Saxony

Seit 1992 bietet das Landesjugendorchester Sachsen talentierten sächsischen Nachwuchsmusikern die Möglichkeit, unter professioneller Leitung die Arbeit in einem großen Orchester kennen zu lernen.

Gemeinsam mit Dozenten aus renommierten sächsischen Orchestern wie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, des Gewandhausorchesters Leipzig oder der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz arbeiten die 14- bis 26-jährigen Musiker, darunter viele Preisträger des "Jugend musiziert" - Wettbewerbs, in jährlich zwei Probenphasen an Sinfonien, Suiten, Ouvertüren, Solokonzerten und anderen Orchesterwerken ohne die zeitgenössische Musik außer Acht zu lassen.

Dabei lernen die angehenden Orchestermusiker und Solisten alles, was nötig ist, um zu einem Sinfonieorchester und einem gemeinsamen, großen Klang zusammenzuwachsen: Zusammenspiel, Timing, Interpretation und vieles mehr.

Nach Iwan Iwanow, Stefan Bilz und Reinhard Seehafer wird nun unter der künstlerischen Leitung von Prof. Milko Kersten jedes halbe Jahr ein neues Programm einstudiert und in mehreren Konzerten aufgeführt, ganz gleich, ob in Deutschland, Polen, Russland, Ungarn, Italien, Großbritannien, Zypern, den USA, in Südafrika, China oder Karelien.

Im Laufe der Zeit sind bisher fünf CDs sowie eine Doppel-CD zum 10-jährigen Jubiläum des Landesjugendorchesters erschienen, die die Vielfalt der Arbeit und den hohen Leistungsstand des Ensembles dokumentieren.

Since 1992, the Landesjugendorchester Sachsen offers the opportunity, that talented young musicians of Saxony can learn, how to play and to work in an orchestra - with professional management.

These 14- to 26-year-old musicians work together with lecturers of renowned orchestras of Saxony like "Sächsische Staatskapelle Dresden", "Gewandhausorchester Leipzig" or "Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz". Yearly there are two rehearsals with symphonies, suites, overtures, solo concertos and other orchestral works, without forgetting the contemporary music.

While playing and working in the "Landesjugendorchester Sachsen", the aspiring orchestral musicians have to acquire knowledge, how to became a symphony with only one common sound.

Musical directors have been Iwan Iwanow, Stefan Bilz an Reinhard Seehafer - since 2000 it is Prof. Milko Kersten (Dresden). There are always not only rehearsals but also several concerts. Concert tours have taken the "Landesjugendorchester Sachsen" already to Poland, Russia, Hungary, Italy, Great Brittain, Cyprus, USA, South Africa, China and Karelia.

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-112

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de