Aurelius Sängerknaben Calw

Aurelius Sängerknaben Calw

Die Aurelius Sängerknaben Calw wurden 1983 gegründet.
Die Aurelius Sängerknaben Calw pflegen geistliche und weltliche Chormusik mit verschiedensten Aufgabenstellungen und Besetzungen. In den letzten Jahren entwickelte sich der Chor zu einem gefragten Klangkörper, der mit eigenen Programmen auftritt. Im November 2007 wurde dem Chor der Robert Edler Preis für Chormusik zuerkannt. Die CD-Einspielung von Mahlers 8. Symphonie unter Pierre Boulez (Deutsche Grammophon) wurde außerdem mit dem Record Academy Prize Tokyo 2007 ausgezeichnet.
Neben den chorischen Auftritten haben sich die Aurelius Sängerknaben Calw in den vergangenen Jahren auch im Bereich der Knabensolisten einen Namen gemacht. So singen die Knabensolisten der Aurelius Sängerknaben Calw regelmäßig das Terzett in Wolfgang Amadeus Mozarts „Zauberflöte“ an in- und ausländischen Bühnen, z.B. an der Staatsoper Unter den Linden Berlin. Auch andere solistische Partien wie zum Beispiel die Partie Miles in Benjamin Brittens „The Turn of the Screw“, Fjodor in Modest Mussorgskijs „Boris Godunow“, der junge Hirt in Richard Wagners „Tannhäuser“, Son of Macduff in Ernest Blochs „Macbeth“ sowie der Hirte in Giacomo Puccinis „Tosca“ werden regelmäßig von Solisten der Aurelius Sängerknaben Calw übernommen.
Anders als bei herkömmlichen Knabenchören findet die Ausbildung bei den Aurelius Sängerknaben Calw nicht in Form einer Internatsschule statt, sondern die Knaben sind in ihren regulären Familien- und Schulalltag eingebunden.
Seit dem Frühjahr 2008 ist Bernhard Kugler Künstlerischer Leiter der Aurelius Sängerknaben Calw.

Kontakt:
Aurelius Sängerknaben Calw
Im Zwinger 3
D-75365 Calw
Tel. 0049 / (0)7051 / 79080
Fax 0049 / (0)7051 / 790899

Die Aurelius Sängerknaben Calw wurden 1983 gegründet.
Die Aurelius Sängerknaben Calw pflegen geistliche und weltliche Chormusik mit verschiedensten Aufgabenstellungen und Besetzungen. In den letzten Jahren entwickelte sich der Chor zu einem gefragten Klangkörper, der mit eigenen Programmen auftritt. Im November 2007 wurde dem Chor der Robert Edler Preis für Chormusik zuerkannt. Die CD-Einspielung von Mahlers 8. Symphonie unter Pierre Boulez (Deutsche Grammophon) wurde außerdem mit dem Record Academy Prize Tokyo 2007 ausgezeichnet.
Neben den chorischen Auftritten haben sich die Aurelius Sängerknaben Calw in den vergangenen Jahren auch im Bereich der Knabensolisten einen Namen gemacht. So singen die Knabensolisten der Aurelius Sängerknaben Calw regelmäßig das Terzett in Wolfgang Amadeus Mozarts „Zauberflöte“ an in- und ausländischen Bühnen, z.B. an der Staatsoper Unter den Linden Berlin. Auch andere solistische Partien wie zum Beispiel die Partie Miles in Benjamin Brittens „The Turn of the Screw“, Fjodor in Modest Mussorgskijs „Boris Godunow“, der junge Hirt in Richard Wagners „Tannhäuser“, Son of Macduff in Ernest Blochs „Macbeth“ sowie der Hirte in Giacomo Puccinis „Tosca“ werden regelmäßig von Solisten der Aurelius Sängerknaben Calw übernommen.
Anders als bei herkömmlichen Knabenchören findet die Ausbildung bei den Aurelius Sängerknaben Calw nicht in Form einer Internatsschule statt, sondern die Knaben sind in ihren regulären Familien- und Schulalltag eingebunden.
Seit dem Frühjahr 2008 ist Bernhard Kugler Künstlerischer Leiter der Aurelius Sängerknaben Calw.

Kontakt:
Aurelius Sängerknaben Calw
Im Zwinger 3
D-75365 Calw
Tel. 0049 / (0)7051 / 79080
Fax 0049 / (0)7051 / 790899

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-112

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de