BIGBAND GÜSTROW

BIGBAND GÜSTROW

2002 wurde die Bigband Güstrow als Projekt der Kreismusikschule von Güstrow gegründet. Im Februar 2008 übernahm Sandra Weckert aus Berlin das Dirigat der Band. Das Orchester versteht sich als generationsübergreifender und multikultureller Zusammenschluss von 45 Menschen im Alter von 8 bis 77 Jahren. Workshops und diverse Konzerte führten zu extremen Entwicklungssprüngen. Die Bigband hat sich in sozialer, emotionaler und musikalischer Weise derart erfolgreich entwickelt, dass die Justizministerin Mecklenburg-Vorpommerns eine Ausnahmegenehmigung für ein Konzert in der ältesten JVA Deutschlands, der JVA Bützow, erteilt hat.

Die Band präsentiert eine dynamische Mischung aus Rock und Jazz. Ihr Repertoire umfasst u.a. Stücke von den Rolling Stones, Queen, AC/DC. Für die Türkei-Tournee spielt die Band auch auf Türkisch einstudierte Lieder.

2002 wurde die Bigband Güstrow als Projekt der Kreismusikschule von Güstrow gegründet. Im Februar 2008 übernahm Sandra Weckert aus Berlin das Dirigat der Band. Das Orchester versteht sich als generationsübergreifender und multikultureller Zusammenschluss von 45 Menschen im Alter von 8 bis 77 Jahren. Workshops und diverse Konzerte führten zu extremen Entwicklungssprüngen. Die Bigband hat sich in sozialer, emotionaler und musikalischer Weise derart erfolgreich entwickelt, dass die Justizministerin Mecklenburg-Vorpommerns eine Ausnahmegenehmigung für ein Konzert in der ältesten JVA Deutschlands, der JVA Bützow, erteilt hat.

Die Band präsentiert eine dynamische Mischung aus Rock und Jazz. Ihr Repertoire umfasst u.a. Stücke von den Rolling Stones, Queen, AC/DC. Für die Türkei-Tournee spielt die Band auch auf Türkisch einstudierte Lieder.

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-112

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de