Förderverein Brandenburger Symphoniker e.V./Ausrichter der Brandenburger Biennale

Förderverein Brandenburger Symphoniker e.V./Ausrichter der Brandenburger Biennale

Seit 2004 richtet der Förderverein Brandenburger Symphoniker e.V. den Komponistenwettbewerb \"Brandenburger Biennale\" aus. Eine Fachjury (Karl Heinz Wahren, Georg Katzer, Moritz Eggert, Giya Kancheli und Kalevi Aho waren unter vielen anderen schon Jury-Mitglieder) wählt unter eingesandten Orchesterpartituren ein Werk zur Wiederaufführung aus und einen Komponisten, der als Preis einen Kompositionsauftrag für die Brandenburger Symphoniker bekommt.
Zu den erfolgreichsten Kompositionsaufträgen der Brandenburger Biennale möchten wir \"...cvetic, kucica...\" von Marko Nikodijevic, \"dusty, rusty hush\" von Ondrej Adámek und \"Segel\" von Vittorio Zago zählen.

Auch mit dem Label \"Wege in die Moderne\" und dem composer in residence fördert der FBS e.V. die zeitgenössische Ausrichtung der Brandenburger Symphoniker.

Since 2004 the association Förderverein Brandenburger Symphoniker organizes and sponsors the composers' competition of the \"Brandenburg Biennial\". An expert panel (composers as Karl Heinz Wahren, Georg Katzer, Moritz Eggert, Giya Kancheli and Kalevi Aho've been members of our jury) makes its choice among hundreds of transmitted orchestra scores and honours a work with its revival and a composer with a commission for Brandenburg Symphonic Orchestra.
Let \"...cvetic, kucica...\" by Marko Nikodijevic, \"dusty, rusty hush\" by Ondrej Adámek and \"Segel\" by Vittorio Zago be numbered among our most successful commissions.

With labels as \"Wege in die Moderne\" and the composer in residence FBS association stimulates the contemporary repertoire of Brandenburg Symphonic Orchestra as well.

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-112

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de