Baltic Sea Philharmonic

Baltic Sea Philharmonic

Baltic Sea Philharmonic: Junger, vereinter Sound im Norden

Das Baltic Sea Philharmonic vereint führende Orchestermusiker aus allen zehn Ländern der Ostseeregion – Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland und Schweden. Unter der Leitung seines Gründungsdirigenten und musikalischen Leiters, Kristjan Järvi feiert das Ensemble die kulturelle Vielfalt der Region mit einem breitgefächerten Repertoire. Angefangen bei klassischen Meisterwerken bis hin zu Auftragswerken aufstrebender Komponisten will das Baltic Sea Philharmonic mit Musik Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Biografien in einer ehemals durch Krieg und Politik geteilten Region zusammenbringen und Vorbild für ein friedvolles und respektvolles Miteinander sein. Im Jahr 2016 führen die „Baltic Sea Landscapes“-Tour im April und das „Baltic Sea Discovery“-Programm mit Gidon Kremer und Mitgliedern seiner Kremerata Baltica das Ensemble im September durch Europa.

Das Baltic Sea Philharmonic entwickelt sich organisch aus der Erfolgsgeschichte des Baltic Sea Youth Philharmonic (BYP). Seit seiner Gründung durch das Usedomer Musikfestival und die Nord Stream AG im Jahr 2008, die Festivalintendant Thomas Hummel als Partner zusammenbrachte, begeisterte das BYP Musiker, Publikum und Politiker mit bemerkenswertem Erfolg. Konzerte führten das Orchester in die gesamte Ostseeregion, wo es auf unzähligen internationalen Festivals, wie zum Beispiel dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Stars of the White Nights Musikfestival in St. Petersburg, dem Ostsee-Festival in Stockholm, dem Beethovenfest Bonn, dem Rheingau Musikfestival und dem Usedomer Musikfestival, der Geburtsstätte des Orchesters spielte. Konzerttouren führten auch in den Süden Europas, nach Italien, zum Beispiel zu den Meraner Festwochen und dem MiTo Festival. Im Jahr 2014 feierte das BYP sein Debüt in der renommierten Berliner Philharmonie und ein Jahr später im Pariser Théâtre des Champs-Élysées. Das Ensemble arbeitete bereits mit Weltstars, wie Julia Fischer, Valentina Lisitsa, Jonas Kaufmann, Angela Gheorgiu und Daniel Hope zusammen und wurde Dank internationalen Radioübertragungen des NDR und von Deutschlandradio Kultur über die European Broadcasting Union sowie durch TV-Ausstrahlungen auf Mezzo und Classica weltweit gehört und gesehen.

Ein weiterer Höhepunkt war die Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel für ein Konzert anlässlich des Ostseeratsgipfels im Rahmen der deutschen Ratspräsidentschaft 2012. Die Bundeskanzlerin zeigt sich tief beeindruckt vom BYP und lobt es als eindrucksvolles Beispiel, das durch „die integrative Kraft der Kunst und der Philharmonie, als der Liebe zur Harmonie, die Menschen einander näherbringt.“ Davon zeuge das BYP in bewundernswerter Weise.

100 Musicians, 10 Countries, 1 Ideal: Baltic Sea Philharmonic – More than just an orchestra

The Baltic Sea Philharmonic was launched in 2016 as a sister orchestra to the Baltic Sea Youth Philharmonic (BYP). Like BYP, the new ensemble brings together orchestral musicians from the ten countries of the Baltic Sea region and is formed by current and former BYP players.

While BYP remains a youth orchestra with the main focus on educating young talented musicians with its annual BYP Academy LAB, the new Baltic Sea Philharmonic remains a young orchestra. The two orchestras share the same ambitions towards culture, society and the environment – believing that music knows no boundaries, limitations or borders, either geographically or between genres.

The orchestra’s members – from Denmark, Estonia, Finland, Germany, Latvia, Lithuania, Norway, Poland, Russia and Sweden – join together on a journey through musical eras, styles and performance practices. They focus on repertoire by the composers of the region, both from the classical era and from today, ensuring that the sound of the landscape is kept alive, now and forever.

The Baltic Sea Philharmonic makes its debut in April 2016 with its ‘Baltic Sea Landscapes’ tour through Lithuania, Latvia, Estonia, Finland and Russia and will continue the success story of the Baltic Sea Youth Philharmonic which was founded by the Usedom Music Festival and Nord Stream AG in 2008. BYP’s reputation has grown steadily as it has toured Europe’s major concert halls and festivals. In 2015 BYP’s international acclaimed CD ‘Baltic Sea Voyage` was released and the orchestra was awarded the European Cultural Prize by the foundation ‘Pro Europe`.

No video provider was found to handle the given URL. See the documentation for more information.

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-112

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de