Neue Musik Leipzig

Neue Musik Leipzig

Die Musikschule Neue Musik Leipzig ist eine Musikschule in Leipzig für Rock, Pop, Jazz und Klassik. Das Unterrichtsangebot legt seinen Schwerpunkt im Bereich der Popular-, Rock- und Jazzmusik.

Aus einer privaten Initiative heraus entstand im März 2004 die heutige Musikschule Neue Musik Leipzig, die von der Neuen Musik Leipzig gemeinnützigen GmbH getragen wird. Seit September ist die Neue Musik Leipzig gemeinnützige GmbH anerkannter Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 SGB VIII.

Zentrales Anliegen ist es, Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen den aktiven und kreativen Umgang mit Musik nahe zu bringen und die Begabten- und Höchstbegabtenförderung zu unterstützen. Gründer und heutiger Musikschulleiter ist Michael Plättner. Der Absolvent der Musikhochschule Dresden "Carl Maria von Weber" studierte Jazzgitarre und Instrumentalpädagogik u.a. bei Stephan Bormann und Thomas Fellow.

Ursprünglich als Musikschule für Popularmusik (Pop, Rock, Jazz) gedacht, erweiterte sich der Fächerkanon recht schnell. Die ersten Unterrichtsfächer - darunter Klavier, Gitarre, Schlagzeug, Saxophon und Gesang - konnten durch zahlreiche neue Bereiche erweitert werden, wie z. B. Violine, Cello, Harfe, Flöte und Querflöte. Neben den Grundfächern der Elementaren Musikpädagogik, der Musikalischen Früherziehung und dem Instrumentenkarussell bietet die Neue Musik Leipzig inzwischen Unterricht in etwa 30 instrumentalen und vokalen Hauptfächern an. Ein besonderes Augenmerk der Musikschule gilt dem Zusammenspiel im Band- und Ensembleunterricht. So pflegt sie diverse Ensembles in unterschiedlichen Stilistiken, z. B. Jazzensemble, Soulensemble und Vokalensemble. Hinzu kommt ein breites Spektrum von Ergänzungsfächern wie Improvisation, Musiktheorie sowie Gehörbildung und die Studienvorbereitung.

Zusätzliche Workshopangebote ermöglichen sowohl die Erweiterung des Fachwissens innerhalb eines bestimmten Themenschwerpunktes als auch die Arbeit mit professionellen und etablierten Musikern außerhalb der Musikschule. Bisher durfte die Neue Musik Leipzig im Rahmen ihrer Workshopreihen Musiker wie Thomas Fellow, Professor für Gitarre an der Hochschule für Musik in Dresden, Kosho, Gitarrist der Band Söhne Mannheims, und Conny „Cajón“ Sommer, international renommierter Perkussionist, begrüßen. In Kooperation mit der Volkshochschule Leipzig bietet die Neue Musik Leipzig weitere Kurse an. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Kindertagesstätten führt die Neue Musik Leipzig ihre Kurse zur Elementaren Musikpädagogik und Musikalischen Früherziehung auch außerhalb des eigenen Hauses durch.

Alle Altersgruppen werden praxis- und zielorientiert ausgebildet.

Die Musikschule Neue Musik Leipzig ist eine Musikschule in Leipzig für Rock, Pop, Jazz und Klassik. Das Unterrichtsangebot legt seinen Schwerpunkt im Bereich der Popular-, Rock- und Jazzmusik.

Aus einer privaten Initiative heraus entstand im März 2004 die heutige Musikschule Neue Musik Leipzig, die von der Neuen Musik Leipzig gemeinnützigen GmbH getragen wird. Seit September ist die Neue Musik Leipzig gemeinnützige GmbH anerkannter Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 SGB VIII.

Zentrales Anliegen ist es, Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen den aktiven und kreativen Umgang mit Musik nahe zu bringen und die Begabten- und Höchstbegabtenförderung zu unterstützen. Gründer und heutiger Musikschulleiter ist Michael Plättner. Der Absolvent der Musikhochschule Dresden "Carl Maria von Weber" studierte Jazzgitarre und Instrumentalpädagogik u.a. bei Stephan Bormann und Thomas Fellow.

Ursprünglich als Musikschule für Popularmusik (Pop, Rock, Jazz) gedacht, erweiterte sich der Fächerkanon recht schnell. Die ersten Unterrichtsfächer - darunter Klavier, Gitarre, Schlagzeug, Saxophon und Gesang - konnten durch zahlreiche neue Bereiche erweitert werden, wie z. B. Violine, Cello, Harfe, Flöte und Querflöte. Neben den Grundfächern der Elementaren Musikpädagogik, der Musikalischen Früherziehung und dem Instrumentenkarussell bietet die Neue Musik Leipzig inzwischen Unterricht in etwa 30 instrumentalen und vokalen Hauptfächern an. Ein besonderes Augenmerk der Musikschule gilt dem Zusammenspiel im Band- und Ensembleunterricht. So pflegt sie diverse Ensembles in unterschiedlichen Stilistiken, z. B. Jazzensemble, Soulensemble und Vokalensemble. Hinzu kommt ein breites Spektrum von Ergänzungsfächern wie Improvisation, Musiktheorie sowie Gehörbildung und die Studienvorbereitung.

Zusätzliche Workshopangebote ermöglichen sowohl die Erweiterung des Fachwissens innerhalb eines bestimmten Themenschwerpunktes als auch die Arbeit mit professionellen und etablierten Musikern außerhalb der Musikschule. Bisher durfte die Neue Musik Leipzig im Rahmen ihrer Workshopreihen Musiker wie Thomas Fellow, Professor für Gitarre an der Hochschule für Musik in Dresden, Kosho, Gitarrist der Band Söhne Mannheims, und Conny „Cajón“ Sommer, international renommierter Perkussionist, begrüßen. In Kooperation mit der Volkshochschule Leipzig bietet die Neue Musik Leipzig weitere Kurse an. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Kindertagesstätten führt die Neue Musik Leipzig ihre Kurse zur Elementaren Musikpädagogik und Musikalischen Früherziehung auch außerhalb des eigenen Hauses durch.

Alle Altersgruppen werden praxis- und zielorientiert ausgebildet.

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-0

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de