European Workshop for Contemporary Music

European Workshop for Contemporary Music

Junge Musiker aus Polen, Deutschland und anderen europäischen Ländern treffen sich mehrmals im Jahr beim European Workshop for Contemporary Music unter der Leitung von Rüdiger Bohn, Professor für Dirigieren an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmer sowohl Schlüsselwerke zeitgenössischer Musik als auch Uraufführungen aufstrebender junger Komponisten und führen diese im Anschluss auf.

2003 wurde das Förderprojekt der Deutscher Musikrat gGmbH gemeinsam mit dem polnischen Festival für Neue Musik "Warschauer Herbst" initiiert und ist seither fester Bestandteil des Festivalprogramms. Zudem war der EWCM Gast und Residence Ensemble bei diversen europäischen Festivals wie etwa bei den Festivals Kontrasty in Lvi (2007), "Milano Musica"(2008),„Baltic Sea“in Stockholm (2008), „Tonlagen“ in Dresden (2009) und „Forum Neuer Musik“ in Köln (2010).

Foto: © Thomas Kujawinski

Young musicians from Poland, Germany and other european countries meet several times a year at the European Workshop for Contemporary Music under the direction of the conductor Rüdiger Bohn, professor for conducting at the Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Together they work on keyworks of contemporary music as well as first performances of upcoming young composers' pieces and perform them subsequently.

In 2003 the project of the German Music Council (Deutscher Musikrat gGmbH)was established in cooperation with the polish festival for contemporary music "Warsaw Autumn". Since then it is an inherent part of the festivalprogram. The EWCM was also invited as a guest and residence ensemble to diverse european festivals like the Contrasts’ Festival in Lvi (2007), "Milano Musica"(2008), „Baltic Sea“-Festival in Stockholm (2008), „Tonlagen“ in Dresden (2009) and „Forum Neuer Musik“ in Cologne (2010).

Foto: © Thomas Kujawinski

Deutscher Musikrat
gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Europäische Musikbörse 

Weberstr. 59
53113 Bonn

Telefon: 0228 2091-112

Telefax: 0228 2091-200

musikboerse(at)musikrat.de